Stress

Stress

  • Stress und stressbedingte Erkrankungen können sehr gut mit der Bowen-Therapie behandelt werden. Bowen-Therapie bei stressbedingten Erkrankungen in Berlin. Stress kann verschiedene Ursachen haben und ist heutzutage eine weit verbreitete Erscheinung. Da der Organismus durch die Bowen-Therapie eine tiefe Entspannung erfährt und somit das Nervensystem reguliert wird, können durch die Bowen-Therapie Folgeerscheinungen von Stress wie z.B. Schlafstörungen, muskuläre Verspannungen, Nervosität, Kopfschmerzen und Schmerzen überhaupt, erfolgreich behandelt werden. Die Bowen-Therapie hat sich auch bei Erschöpfung und Burn-out bewährt. Die Bowen-Therapie wird auch manchmal als "Bowen", bzw. "Bowtech" bezeichnet.

    Monika Müller-Amenitsch, MSc Integrated Healthcare, Heilpraktikerin, Berlin-Tempelhof.

    Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
    Rufen Sie mich an Tel. 030 - 70 13 10 57
    oder senden Sie eine E-Mail über mein-> Kontaktformular

  • Homöopathische Hilfe bei Stress und dessen Folgen von Monika Müller-Amenitsch, MSc Integrated Healthcare, Heilpraktikerin, in Berlin. Definition des Begriffs "Stress" mit anschließenden Beispielen für dessen Behandlung durch Homöopathie.  

    Was passiert körperlich bei Stress?

    Bei jeder intensiven Reizeinwirkung läuft dasselbe Reaktionsmuster im Körper ab – dabei unterscheidet der Körper nicht, ob es sich um Eu- (positiven Stress) bzw. Distress (negativen Stress) handelt. Begründet liegt dieses Muster in der Frühzeit unserer Entwicklungsgeschichte als es notwendig war, auf drohende Gefahren oder Angriffe blitzschnell zu reagieren, sei es in Form von Flucht oder Angriff („flight or fight“). Beispiel: Wir sehen einen Tiger – wir flüchten oder greifen an (wahrscheinlich wird ersteres der Fall sein). Damit der Körper Flucht oder Angriff realisieren kann, wird die Sympathikusaktivität erhöht und innerhalb von kürzester Zeit wird ein hohes Maß an Energie zur Verfügung gestellt und das Reaktionsvermögen stark erhöht. Im Anschluss werden 3 wichtige homöopathische Arzneimittel beschrieben, die häufig bei der Behandlung von Stress zum Einsatz kommen.

  • Die homöopathische Behandlung von Stress von Monika Müller-Amenitsch, MSc Integrated Healthcare, Heilpraktikerin, Berlin. Durch die Verabreichung von homöopathischen Einzelmitteln können Folgeerscheinungen von Stress behandelt werden. Immer mehr Menschen leiden heutzutage unter Stress, welcher verschiedene Ursachen haben kann (z.B. berufliche, private, etc.). Typische Folgeerkrankungen von Stress sind Magen-Darm-Beschwerden wie z.B. Magenschmerzen, Verdauungsprobleme, Blähungen, Verstopfung, Reizdarm und Durchfall, Kopfschmerzen und Schmerzen überhaupt, Bluthochdruck, Schlafstörungen jeglicher Art, muskuläre Verspannungen, Nervosität, Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Ekzeme, Schuppenflechte, Juckreiz ohne ersichtliche Ursache, Akne. Hierzu muss gesagt werden, dass Hautkrankheiten in der Regel verschiedenste Ursachen haben, Stress jedoch eine sehr große Rolle spielt. Auch beim Burn-out-Syndrom, einer typischen Erkrankung der heutigen Zeit, welches insb. bei Menschen in sozialen bzw. pädagogischen Berufen auftritt, hat sich die homöopathische Behandlung mit Einzelmitteln bewährt.