Heuschnupfen in Berlin-Homöopathie (Natrium muriaticum)

Homöopathische Hilfe bei Heuschnupfen von Monika Müller-Amenitsch, MSc Integrated Healthcare, Heilpraktikerin, in Berlin. Natrium muriaticum, homöopathisch aufbereitetes Natriumchlorid bzw. Kochsalz, ist nicht nur ein wichtiges Mittel für Folgeerscheinungen von Kummer und Enttäuschung. Es wird auch häufig bei der Behandlung von Heuschnupfen eingesetzt, wenn folgende charakteristische Symptome vorhanden sind: Heftiges Niesen mit starkem Fließschnupfen und wässrig-klarer Absonderung. Ganz typisch sind die Empfindungen, als seien die Augäpfel zu groß und als ob sich ein kleiner Wurm im Nasenloch umherwinden würde. Sonne und Hitze verschlimmern die Heuschnupfensymptome.

Menschen, die Natrium muriaticum benötigen, sind ohnehin sehr sonnenempfindlich – es können u.a. Kopfschmerzen und/oder Herpes labialis durch Sonnenexposition auftreten.

Es gibt noch viele weitere homöopathische Heuschnupfenmittel. Die Voraussetzung für die Ermittlung des heilenden Mittels bei Heuschnupfen ist eine ausführliche Anamnese (Fallaufnahme).

Bitte beachten Sie, dass Beratungen und Behandlungen kostenpflichtig sind (siehe "Behandlungskosten"). Arzneimittelverschreibungen können nur auf der Grundlage von Behandlungen bzw. Anamnesegesprächen erfolgen.
 

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
Rufen Sie mich an Tel. 030 - 70 13 10 57
oder senden Sie eine E-Mail über mein-> Kontaktformular