Ernährungsberatung

Die Ernährung sollte so ausgewählt und zusammengestellt sein, dass möglichst wenig Rückstände und Abfallstoffe im Körper zurückbleiben und die Ausscheidungsorgane nicht mit unbrauchbaren und giftigen Stoffen überlastet werden. Dies geschieht am besten mit einer Ernährung aus überwiegend frischen, vitalstoffreichen Lebensmitteln (Obst, Gemüse, Salaten, Sprossen, Keimlingen), die neben ihrem Reichtum an Enzymen, Vitaminen und Mineralstoffen auch basenbildend und stark wasserhaltig sind und damit die Ausscheidung kräftig unterstützen. Wichtig ist ebenfalls, dass Mahlzeiten mit Freude, entspannt, regelmäßig und möglichst nicht mehr nach 19.00 Uhr eingenommen werden!

 

Das Verhältnis zwischen kohlenhydrat - und eiweißhaltigen Lebensmitteln sollte im Gleichgewicht sein. In einer Ernährungsberatung wird herausgefunden, wie die Ernährungsgewohnheiten des Patienten optimiert werden können. Wenn man Abnehmen möchte, hat sich die Reduktion von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln bewährt.